Nasenspitzenkorrektur – Makel korrigieren

Die Nase gehört zu den markantesten Merkmalen im Gesicht und hat einen erheblichen Einfluss auf die Gesamtwirkung eines Menschen – ob in Form ästhetischer Harmonie oder Disharmonie. Der Wunsch, gerade die Nase durch eine Schönheitsoperation verändern zu wollen, gehört daher weltweit zu den häufigsten Gründen für plastische Eingriffe.

Oft sind es kleinere Makel, die die Patienten an ihren Nasen stören und die sie verschönern möchten: Zum Beispiel eine plumpe oder zu lange Spitze. Ob Sie Ihre Nase bzw. die Nasenspitze als zu groß, gekrümmt, lang, schief oder dick empfinden, bei Dr. med. Joachim Maiwald können Sie sich mithilfe einer Nasenspitzenkorrektur helfen. In diesem Rahmen sind sowohl Verkleinerungen und Vergrößerungen, als auch Anhebungen oder Absenkungen der Nasenspitze möglich.

Das OP-Spektrum von HNO Facharzt Dr. Maiwald im Bereich Gesichtschirurgie ist hierbei breit gefächert: Einer seiner Schwerpunkte ist diefunktionelle wie auch ästhetische Nasenkorrektur, etwa das Nasenhöcker-Entfernen, die Nasenmuschelverkleinerung oder die Nasenverkleinerung. Neben der Nasen OP bietet die Praxis für plastische und ästhetische Chirurgie ferner Leistungen in den Feldern Faltenbehandlungen (u.a. Faltenbehandlung mit Botox, Faltenunterspritzung, Hyaluron-Behandlung) und Lidstraffung sowie HNO-Operationen wie die Nasennebenhöhlen OP) und Behandlung von Allergien und Schnarchen.

Unsere Nasenspitzenkorrektur-Leistungen im Überblick:

  • Nasenspitze verkleinern
  • Nasenspitze begradigen
    Nasenspitze senken
  • Nasenspitz anheben
  • Nasenspitze vergrößern
  • Nasenspitze OP sowie non-invasive Nasenspitzenkorrektur möglich

 

Die Nasenspitze OP

Der Wunsch nach einer Nasenspitzenkorrektur

Patienten, die mit dem Ziel zu uns kommen, die Nasenspitze korrigieren zu lassen, sind zumeist unzufrieden mit zu knubbeligen, breiten, dicken oder plumpen Nasen-Formen. Auch zu abgeflachte, hängende, zu weit nach unten zeigende oder zu weit aus dem Gesicht heraus ragende sowie äußerst spitze Nasen gehören zu denjenigen Makeln, die Menschen häufig durch eine Nasenspitze OP verändert wissen wollen. Oft gewünscht sind überdies Korrekturen einer nach oben zeigenden Nasenspitze (sog. Himmelfahrtsnase), die meist durch zuvor durchgeführte Nasenoperationen auftreten können. Selten gibt es auch die Fälle, dass Patienten sich eine etwas größere Nasenspitze modellieren lassen möchten. Generell empfinden Betroffene mit dem Wunsch nach einer Nasenspitze OP die Spitze als asymmetrisch und nicht zum Rest des Gesichts passend. Dabei sind Sie mit der Gesamtform der Nase zufrieden, wünschen sich jedoch eine weniger markante Nasenspitze. Die Nasenspitze OP gilt als reine Schönheitsoperation.

Wenn auch Sie kleine Makel an Ihrer Nasenspitze finden, einen Experten für Nasenspitze OP suchen und mehr Info benötigen, nehmen Sie jetzt Kontakt auf! Gerne vereinbaren wir einen ersten Beratungstermin mit Ihnen! Dr. Maiwald ist nicht nur in seiner Praxis in Bottrop für Sie da, sondern auch im Chirurgen-Team der Gemeinschaftspraxis Dr.med. Ullrich Möll und Lukas Schnitzler in Berlin.

 

Nasenspitzenkorrektur gegenüber Nasenkorrektur

Die Nasenspitzenkorrektur kann einerseits Bestandteil der Standard-Nasenkorrektur sein – zum Beispiel wenn eine Entfernung des Nasenhöckers durchgeführt oder die Nase bzw. die Nasenmuschel verkleinert werden. Andererseits kann diese Korrektur auch als Einzelmaßnahme durchgeführt werden, dann nämlich, wenn lediglich kleinere Änderungen an der Spitze erfolgen sollen. Im zweiten Fall sind die Kosten auch wesentlich geringer als bei einer klassischen Rhinoplastik der gesamten Nase.

Anders als bei vielen anderen Nasenkorrektur-Operationen wird bei der Nasenspitzenkorrektur kein Knochengewebe entfernt, sondern vielmehr Knorpelgewebe und Weichteile an der Spitze abgetragen bzw. neu modelliert, um der Nase so ein neues Erscheinungsbild zu geben. Da bei dem Eingriff meist nur der Flügelknorpel am Nasenflügel modelliert wird, handelt es sich um eine vergleichsweise unkomplizierte Operation mit wenig Risiken oder Komplikationen. Der Heilungsprozess vollzieht sich zudem deutlich schneller als bei einer kompletten Nasenoperation (über mehrere Wochen).

 

Voraussetzungen und Ablauf beim Nasenspitze-Verkleinern

Eine sorgfältige Diagnostik ist das A und O vor jeder Operation: Wie bei jedem anderen operativen Eingriff an der Nase ist es auch beim Nasenspitze-Verkleinern erforderlich, dass der betroffene Bereich weder Entzündungen noch Infektionen, sondern gesunde Haut aufweist. Andernfalls könnte eine Heilung ohne Komplikationen nicht gewährleistet werden.
Bei einer Voruntersuchung sollten überdies eventuelle funktionelle Beschwerden und deren Ursachen geklärt sowie der Zustand des Nasenknorpels geprüft werden. Zudem muss vor der Operation ein Beratungsgespräch geführt werden, in welchem auf die Vorstellungen des Patienten eingegangen werden kann und dieser zugleich über Operations-Methode, Verlauf, eventuelle Risiken und andere Fragen aufgeklärt wird. Mithilfe von computersimulierten Vorher-Nachher-Fotos erhält der Patient auch eine bessere Vorstellung davon, welches Maß an Veränderung möglich ist und gut zum eigenen Gesicht passt.  

Für Nasenspitzenkorrekturen gibt es abhängig vom Befund und dem gewünschten Ergebnis vielfältige Möglichkeiten:

  • Nasenspitzenkorrekturen ohne OP
  • Nasenspitzenkorrekturen geschlossener Form
  • Nasenspitzenkorrekturen offener Form

 

Äußerst selten, aber möglich ist etwa das Nasenspitze-Verkleinern ohne OP: Die einfachste Art die Nasenspitze zu korrigieren, ist das Auffüllen mit Hyaluronsäure. Bei dieser Technik bedarf es keiner Betäubung. Das Hyaluronsäure-Injektions-Verfahren kann jedoch nur zum Ausgleichen kleiner Asymmetrien verwendet werden. Zudem ist eine Konturierung der Nasenspitze bei einer Korrektur ohne OP kaum leistbar.

Üblicherweise erfolgt die Operation der Spitze mit geschlossener Technik. Folglich werden Schnitte und Nähte im Inneren der Nase gelegt bzw. über die Nasenlöcher durchgeführt. Je nach Umfang der Korrektur ist zudem das Nasenlöcher-Verkleinern für ein ästhetisches Gesamtbild sinnvoll. Für eine stärkere Formung der Nasenspitze wird in der Regel jedoch ein offener Zugang notwendig. Denn nur so können Ärzte die Strukturen erkennen und korrigieren.

Je nach Operationsziel verkürzt der Arzt die vordere Nasenscheidewand, trägt Knorpel ab oder modelliert diesen wie gewünscht. Beim Nasenspitze-Anheben werden dagegen die Flügelknorpel geschmälert. Im Fall einer Nasenspitzenvergrößerung oder Stabilisierung des Nasenstegs können Knorpeltransplantate (sog. columella strut) notwendig werden. Der Knorpel kann dabei aus dem eigenen Ohr oder dem Rippenbereich entnommen werden. Jedoch sind auch spezielle Kunststoffimplantate verwendbar.

Im Vergleich zu anderen Nasenkorrekturen ist das Nasenspitze-Verkleinern mit wenig Aufwand verbunden: In der Regel dauert der Eingriff ein bis zwei Stunden (gegenüber einer Dauer von zwei bis vier Stunden). Die Operation kann unter lokaler Betäubung durchgeführt werden, auf Patienten-Wunsch und nach Absprache mit Dr. Maiwald aber auch unter Vollnarkose. Ein Klinik-Aufenthalt ist in diesem Fall möglich, jedoch nicht notwendig. Nach der Operation wird der Nasenrücken geschient.

 

Korrektur durch Nasenspitze-Anheben

Auch das Nasenspitze-Anheben stellt eine der Nasenspitzenkorrektur-Methoden dar. Bezeichnenderweise wird die Spitze hierbei angehoben. Dies erfolgt, indem der untere vordere Bereich der Nasenscheidewand gekürzt und der Nasenflügel-Knorpel geschmälert werden. Anders als beim Nasenspitze-Anheben wird die Absenkung der Spitze dadurch erreicht, dass der vordere obere Anteil der Nasenscheidewand sowie der Flügelknorpel verkürzt werden.

 

Nasenspitzenverkleinerung in Berlin

Wenn Sie die Korrektur von Dr. Maiwald durchführen lassen möchten, jedoch eine Nasenspitzenverkleinerung in Berlin wünschen, so können Sie sich an die Gemeinschaftspraxis mit Dr. Ullrich Möll und Lukas Schnitzler in Berlin-Steglitz wenden. Die Ärzte arbeiten zusammen und Dr. Maiwald führt hier reglemäßig Behandlungen und Operationen durch.

Für die ausführliche Beratung zur Nasenspitzenverkleinerung Berlin in einem ersten Gespräch kontaktieren Sie uns am besten entweder unter der Telefonnummer 030 - 76 67 91 23 oder über unser Kontaktformular. Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie und gehen auf Ihre Bedürfnisse, Fragen und eventuelle Ängste ein, beraten Sie über Grenzen und Risiken einer Nasenspitzenkorrektur und zeigen Ihnen, wie Sie nach dem Eingriff aussehen könnten.

Mit der Vereinbarung eines OP-Termins für die Nasenspitzenverkleinerung in unserer Praxis erhalten zudem Informationen zu Verhaltensmaßnahmen für den Zeitraum kurz vor dem Eingriff. Auch im Nachgang zu der etwa ein- bis zwei-stündigen OP tragen wir Sorge für Ihr Wohlbefinden und den Erfolg des Eingriffs. Wir überprüfen die Anatomie der Nase genau und sehen uns Schwellungen und Hämatom genau an, um bei Komplikationen gegebenenfalls zu reagieren. Zusätzlich erhalten Sie Hinweise und Empfehlungen für den Heilungsprozess (z.B. Kühlung und antiphlogistische Salben) sowie Anweisungen, worauf Sie in den ersten Wochen nach der Nasenspitzenverkleinerung achten sollten (etwa Verzicht auf sportliche Aktivitäten, Alkohol und Nikotin, Meiden von großer Wärme und Sonneneinstrahlung).